Active Cognitive Ageing-Initiative (ACA-I)

Demenz:

Demenz ist ein Syndrom, das durch fortschreitende Beeinträchtigung kognitiver Funktionen, wie Gedächtnis, Lernfähigkeit, Orientierung, Sprache, etc. gekennzeichnet ist und mit zunehmendem Verlust der Autonomie im Alltag einhergeht. Es kann zwischen den primären und sekundären Demenzformen unterschieden werden. Sekundäre Demenzen stellen nur einen kleinen Teil (ca. 10%) aller Demenzerkrankungen dar, und sind durch andere Grunderkrankungen (z.B. Vergiftungen durch Alkohol oder Medikamente, Tumoren, Stoffwechselerkrankungen, etc.) verursacht. Bei primären Demenzen handelt es sich um chronische krankhafte Veränderungen des Gehirns. Die häufigste Form der Demenz ist die Alzheimer-Krankheit (ca. 60-65%). Es kommen auch andere Formen (vaskuläre Demenzen, Lewy-Körperchen-Demenz, frontotemporale Demenz, etc.) und Mischformen vor.  Schätzungen zufolge sind weltweit ca. 55 Millionen Menschen von Demenz betroffen. Jährlich kommen etwa 10 Mio. neue Krankheitsfälle dazu. Laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden im Jahr 2050 ca. 140 Mio. Menschen betroffen sein. Demenzerkrankungen sind derzeit nicht heilbar. Die Behandlung ist auf die Linderung der Symptomatik und die Verbesserung der Lebensqualität fokussiert, und kann den Erkrankungsverlauf etwas verlangsamen.

 

Präklinische Phase der Alzheimer Krankheit

Demenzerkrankungen wie Alzheimer Krankheit verlaufen in Phasen, wobei in der ersten „präklinischen“ Phase viele Betroffenen von einer Subjektiven Kognitiven Beeinträchtigung (SCD) berichten. Diese kognitive Beeinträchtigung wird zwar von den Personen subjektiv empfunden, ist aber mithilfe von üblichen psychologischen Testverfahren noch nicht nachweisbar. Allerdings zeigen die Studien, dass Personen mit SCD zukünftig häufiger eine Alzheimer-Krankheit entwickeln. Deswegen wird diese Phase als möglicher Vorläufer von Alzheimer-Krankheit beschrieben. In der nächsten Phase kommt es zu einer leichten kognitiven Störung (MCI), wobei kognitive Defizite mit den psychologischen Tests bereits messbar sind.

 

Früherkennung und Prävention

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass degenerative Veränderungen des Gehirns bereits mehrere Jahre vor dem Auftreten der ersten klinischen Symptome nachweisbar sind. Deswegen gewinnt die Früherkennung und Prävention eine enorme Bedeutung. Einsetzung der frühen Therapiemaßnahmen in den ersten Phasen der Erkrankung, wo die Veränderungen noch im Anfangsstadium sind, und die Präventionsmaßnahmen die Krankheitsprogression verlangsamen oder sogar verhindern können. Monitoring und Früherkennung erlauben individuelle Prognosen und rechtzeitige Interventionen. Es wurden zwölf veränderbare Faktoren identifiziert, die das Risiko einer Demenzerkrankung erhöhen, wie z.B. Hypertonie, Diabetes, Adipositas, Schwerhörigkeit, Depression, etc. Zu den präventiven Strategien zählen vor allem die Maßnahmen, die diese Risikofaktoren gezielt beeinflussen. Die ersten Ergebnisse der Finnischen Interventionsstudie (FINGER) zeigen, dass eine mehrdimensionale Frühintervention durch die Veränderung des Lebensstils mit gesunder Ernährung, körperlichem und kognitivem Training, und der Behandlung von vaskulären Risikofaktoren zur Verbesserung der kognitiven Funktionen bzw. zur Verlangsamung des geistigen Abbauprozesses entscheidend beiträgt. Es wurden über zwei Jahre mehr als 1200 Personen im Alter zwischen 60-77 Jahren untersucht, die ein erhöhtes Demenzrisiko haben. Insgesamt verbesserten sich die kognitiven Fähigkeiten der Teilnehmer um 25 Prozent, wobei in einzelnen Domänen die Leistungssteigerung noch höher war (www.wwfingers.com).

 

Active Cognitive Ageing Initiative (ACA-I)

Da der Verlauf einer Demenz meist schleichend ist, werden die ersten Symptome oft ignoriert oder übersehen. Obwohl nicht jede kognitive Beeinträchtigung durch Vorliegen der Demenzerkrankung verursacht ist, sollte jeder Verdacht abgeklärt und über die Zeit beobachtet werden. Ziel der ACA-I ist, durch regelmäßige kognitive Testungen das Vorhandensein sein eines Risikos für die Entwicklung einer Alzheimer Demenz zu bestimmen. Genauso wichtig ist aber auch, Personen die nichtgefährdet sind, zu identifizieren. Bei dem International Neurocognitive Testprofile (INCP) handelt es sich um ein neuropsychologisches Testverfahren, das zur Aufdeckung von bereits geringen kognitiven Veränderungen eingesetzt wird. Durch die Anwendung kann die Früherkennung einer Demenz erleichtert beziehungsweise ermöglicht werden. Kognitiv gesunde Personen erhalten mit diesem Tool die Möglichkeit, ihre kognitiven Fähigkeiten regelmäßig selbstständig am eigenen Tablet zu überprüfen. Als erster Schritt erfolgt eine ausführliche Diagnostik bei einem Termin mit einer Fachperson (z.B. Psycholog*in, Neuropsycholog*in, Psychiater*in usw.) in der Praxis oder Klinik.  Dieser Termin dient zur Untersuchung der kognitiven Fähigkeiten und der Bestimmung des Ausgangslevels. Die Folgeuntersuchung wird idealerweise ein Jahr danach durchgeführt. Da es sehr aufwendig und oft nicht möglich ist, engmaschigere Testungen im klinischen Umfeld durchzuführen, können die Patient*innen in der Zwischenzeit, selbstständig und optimalerweise monatlich, von zu Hause aus kürzere Testungen bis zu ihrem nächsten Kontrolltermin bei der Fachperson durchführen. Durch die regelmäßigen Testungen können bereits kleinste Veränderungen der kognitiven Fähigkeiten (z.B. des Gedächtnisses) frühzeitig festgestellt werden. Ein verankertes Ampelsystem informiert die Anwender*innen unmittelbar über die Ergebnisse ihrer Testung. Sollten bei diesen regelmäßigen Testungen Veränderungen auftreten, empfiehlt das Testsystem eine Konsultation der betreuenden klinischen Fachkraft, sodass hier erneut eine ausführliche Diagnostik erfolgen kann.

 

An der ACA-I teilnehmende Fachpersonen:

Assoz. Prof. PD. Dr. Johann Lehrner, Psychologe, 1140 Wien,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kooperationspartner Demenzprävention:

Hilda Demenzprävention: Wie läuft die Prävention ab?

HILDA ist eine künstliche Persönlichkeit und plaudert mit Ihnen täglich eine kurze Zeit - z.B. 15 Minuten - über Ihr Leben. Sie entscheiden wo und wann Sie dieses Gespräch führen wollen. Beim Kaffee in der Früh, vor der Zeit Im Bild am Abend oder wo auch immer Sie wollen.

Dabei stellt HILDA Ihnen alle möglichen Fragen, die Sie beantworten können aber nicht müssen. Parallel zu den Fragen wird Musik abgespielt, zu der nach Ende des Stücks ebenfalls Fragen gestellt werden.

Auch über Fotos aus Ihrer Vergangenheit können Sie sich mit HILDA unterhalten.

Einige wenige Fragen werden auch zur laufenden Selbsteinschätzung gestellt und Musikstücke laden zum Mitsingen ein - sofern Sie gerne singen

https://hilda.pro/

News

Juni 2021

wir begrüßen Sie herzlich als Teil der psimistri-Community. Wir freuen uns über Ihr Interesse an psimistri und unseren Produkten. Mit diesem Newsletter werden wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten informieren.

Heute wollen wir Ihnen den ersten im Online-Shop verfügbaren Test von psimistri vorstellen:

Vienna Visuo-Constructional Test 3.0 Screening

Der VVT 3.0 Screening ist ein experimentelles Verfahren zur Bestimmung der Visuokonstruktion. Bisher wurde der VVT 3.0 im Bereich des Screening für Demenzen erfolgreich eingesetzt. Die Verwendung dieser Applikation ist derzeit ausschließlich im wissenschaftlichen Bereich angesiedelt. Es liegen Versionen in folgenden Sprachen vor. Deutsch, Englisch, Französisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Holländisch, Polnisch, Russisch, Serbo-Kroatisch, Spanisch, Thai, Türkisch.

Bestellen Sie jetzt den VVT 3.0 gratis zum Testen

Nachdem Sie ein Testverfahren erworben haben, können Sie aktiv am psimistri-Forum teilnehmen und sich mit unserem Team und anderen Teilnehmern zu spezifischen Themen austauschen. (Link zum Forum) 

 

Liebe Grüße,
Ihr psimistri-Team

Nutzungsbedingungen

 Nutzungsbedingungen (terms of use)

Die Verfahren von Psimistri sind ausschließlich für Angehörige von Gesundheitsberufen bestimmt. Jede andere Person, die die Dienstleistungen von Psimistri in Anspruch nehmen möchte, muss dies mit Unterstützung eines medizinischen Fachpersonals tun und vorher das Einverständnis von Psimistri einholen. Die Interpretation der Testverfahren sollte nur von Angehörigen der Gesundheitsberufe vorgenommen werden, (i) die über Fachkenntnisse im klinisch-(neuro-psychologischen Bereich verfügen, darunter unter anderem Klinische (Neuro)-Psychologen, Neurologen, Psychiater; und (ii) die diesbezüglich eine ordnungsgemäße Ausbildung und Zertifizierung absolviert haben. Diese Schulungen und Zertifizierungen stehen allen Angehörigen der Gesundheitsberufe online zur Verfügung, sobald ihr Online-Konto initialisiert wurde.

Die Testergebnisse der Verfahren von Psimistri bieten den Angehörigen der Gesundheitsberufe keine Diagnose, sondern zusätzliche Informationen, die im Lichte aller medizinischen und sonstigen Informationen, die diese Angehörigen der Gesundheitsberufe über ihre Patienten haben, interpretiert werden müssen. Daher können die Testergebnisse nicht die einzige Maßnahme sein, die zur Diagnose einer Person mit kognitiven Beschwerden herangezogen wird. Sie dürfen nur von Angehörigen der Gesundheitsberufe interpretiert werden, die über Erfahrung im kognitiven Bereich verfügen und den geltenden Gesetzen (einschließlich der für ihren Beruf geltenden Praxisstandards) entsprechen und die Einschränkungen, Bedingungen oder Einschränkungen, die für ihre Praxis gelten. Dabei sollten Angehörige der Gesundheitsberufe berücksichtigen, dass, da andere Faktoren bei der Interpretation der Ergebnisse dieses Tests eine Rolle spielen können, die als "normal" geltenden Ergebnisse nicht unbedingt bedeuten, dass keine kognitiven Beeinträchtigungen vorliegen und umgekehrt.

Psimistri und seine Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter, verbundenen Unternehmen, Nachfolger oder Beauftragten sowie seine anderen Vertreter können nicht für Schäden, Verluste, Verpflichtungen, Ansprüche, Kosten, Bußgelder oder Strafen haftbar gemacht werden , Gebühren, Beiträge oder Gebühren, die sich aus der Verwaltung oder Interpretation dieses Tests oder aus einer Verwendung oder Interpretation der Ergebnisse dieses Tests ergeben können, die von Ihnen oder Dritten vorgenommen wurden.

Datenschutz-Bestimmungen

Psimistri verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen. In diesem Zusammenhang hat Psimistri  diese Datenschutzrichtlinie entwickelt, um Sie über die Praktiken der Informationserfassung und die Optionen zu informieren, die Sie beim Besuch von www. Psimistri.com (der "Website") oder bei der Verwendung der Psimistri -Anwendung, die mit elektronischen Geräten wie Tablets und Smarthphones kompatibel ist, haben (die "Anwendung"). Diese Datenschutzrichtlinie gilt für Informationen, die während der Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen von Ihnen oder über Sie über diese Website und Anwendung gesammelt werden.

Wie in dieser Datenschutzrichtlinie erwähnt, bedeutet der Begriff:

  • "Persönliche Informationen" sind alle Informationen zu einer identifizierbaren Person.
  • "Patienteninformationen" sind alle Informationen zu einem Patienten, die Sie möglicherweise bei der Verwendung der Psimistri -Tests preisgeben. Wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben, müssen alle Patienteninformationen vor der Weitergabe an Psimistri de-identifiziert werden.
  • "Sie" bezeichnet eine Fachkraft, die unsere Website oder Anwendung besucht oder nutzt.
  • "Ihre persönlichen Informationen" sind alle persönlichen Informationen über Sie und können ohne Einschränkung Informationen wie Benutzername, Passwort, Vorname, Nachname, Adresse und E-Mail-Adresse sowie Informationen über Ihre Praxis enthalten.
  1. Was wird gesammelt und wie verwenden wir es?

Sofern dies nicht zur Erleichterung oder Erfüllung eines Aspekts von Diensten, Produkten oder Funktionen erforderlich ist, die Sie über die Website oder Anwendung erwerben, anfordern oder registrieren oder die in dieser Datenschutzrichtlinie anderweitig festgelegt sind, werden wir weder verkaufen, vermieten noch leasen, Teilen oder tauschen  Ihre persönlichen Daten mit Dritten aus.

Obwohl Sie die öffentlichen Seiten unserer Website (oder Anwendung) durchsuchen können, ohne sich zu registrieren oder Ihre persönlichen Daten proaktiv offenzulegen, beachten Sie bitte Folgendes:

Bestimmte Abschnitte unserer Website und unserer Anwendung enthalten Formulare, auf denen Sie einige Ihrer persönlichen Daten angeben müssen, um Online-Einkäufe zu tätigen oder individualisierte Dienste oder Funktionen zu erhalten, die wir anonymen Benutzern nicht anbieten können. Bestimmte andere Seiten unserer Website und Anwendung können nur von registrierten Benutzern aufgerufen werden. Dieser Benutzer muss sein eigenes Konto für die Anwendung / Website erstellen.

Beachten Sie außerdem, dass Sie unter bestimmten Umständen möglicherweise nicht in der Lage sind, (i) einige der auf der Anwendung oder Website verfügbaren Produkte und Dienstleistungen zu nutzen, (ii) wenn Sie uns einige Ihrer persönlichen Daten nicht zur Verfügung stellen. Einkäufe tätigen oder (iii) bestimmte andere Funktionen unserer Website und Anwendung nutzen.

1.1 Von Ihnen offengelegte Informationen

Erstellung Ihres Online-Kontos

Um auf bestimmte Seiten zuzugreifen, die nur für Fachpersonal bestimmt sind, müssen Sie ein Benutzerkonto erstellen, indem Sie das Registrierungsformular ausfüllen und eine Benutzer-ID und ein Kennwort erstellen. Um Ihr Benutzerkonto zu erstellen, müssen Sie die folgenden persönlichen Informationen offenlegen: Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse,  Ihre Adresse, Ihren Beruf und die Institution und Abteilung, für die Sie arbeiten (oder der Sie angeschlossen sind). Sie müssen außerdem ein Passwort erstellen. Diese Informationen werden benötigt, um Ihr eindeutiges Konto zu erstellen und Sie bei jeder Anmeldung zu authentifizieren.

Erstellung der Online-Konten Ihrer Patienten

 

Um den Psimistri -Test bei einem Ihrer Patienten anwenden zu können (einschließlich des Erwerbs eines bestimmten Tests für diesen Patienten), müssen Sie auch ein Profil für diesen Patienten erstellen. Zu diesem Zweck und im gesetzlich vorgeschriebenen Umfang müssen Sie mit vorheriger Zustimmung Ihres Patienten in dessen Namen ein Registrierungsformular ausfüllen und dabei einige nicht identifizierte personenbezogene Daten des Patienten angeben. Nämlich: Aktenzeichen Ihres Patienten (vorausgesetzt, dieses Zeichen wird nach dem Zufallsprinzip so vergeben, dass es nicht mit Informationen über den Patienten zusammenhängt und nicht zur Identifizierung des Patienten verwendet werden kann und keine Gefahr der erneuten Identifizierung birgt (z. B. der Code oder andere) Mittel zur Neuidentifizierung werden von Ihnen nicht offengelegt), Geburtsdatum, Geschlecht und Bildungsstand. Diese Informationen werden zum Erstellen des Profils benötigt (und verknüpfen Sie später die für dieses Profil erzielten Tests und Ergebnisse wie unten beschrieben).

Sie können entscheiden, zusätzliche Informationen über jeden Patienten offenzulegen, die sich auf die Beurteilung seiner Fähigkeiten auswirken könnten (einschließlich der Verwendung von Diagnsosen, Setting, Medikamenten und Substanzen, Bluthochdruck in der Anamnese, Diabetes, Dyslipidämie, Rauchen, Schlafapnoe, Herzerkrankungen, Schlaganfall usw.). Solche Informationen werden nur mit den oben genannten, nicht identifizierten Informationen verknüpft, um die kognitive Leistung des Patienten genauer und zuverlässiger zu beurteilen. Sie werden nicht zur Identifizierung von Patienten verwendet. Beachten Sie jedoch, dass diese Informationen nicht erforderlich sind und nur bereitgestellt werden sollten, wenn Sie der Ansicht sind, dass diese Informationen zu einem besseren Verständnis der klinischen Faktoren führen können, die die Leistung Ihrer Patienten beeinträchtigen können.

Online Bestellungen

Wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen über unsere Website oder Anwendung bestellen, erfassen wir einige Ihrer persönlichen Daten, wie z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Versand- und andere Kontaktinformationen für den Empfänger des Artikels (falls dieser von Ihren abweicht) Kontonummer (falls zutreffend) sowie Zahlungsinformationen. Bitte beachten Sie jedoch, dass alle Zahlungsinformationen (wie Kreditkartennummer, Rechnungsadresse, Ablaufdatum und andere Rechnungsinformationen) direkt von PAYPAL und nicht von Psimistri  erfasst und verarbeitet werden und als solche den Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen unterliegen. Für diesen Service gilt (wie online unter https://www.paypal.com/ca/webapps/mpp/send-money-online?locale.x=de beschrieben).

Diese Informationen sind erforderlich, um Ihren Kauf abzuschließen, das Produkt oder die Dienstleistung zu liefern und Ihnen (oder der angegebenen Person) das gekaufte Produkt / die gekaufte Dienstleistung zur Verfügung zu stellen.

Bewertung derTestleistung des Patienten

Um die Leistung Ihrer Patienten mithilfe der kognitiven Online-Tools von Psimistri  zu beurteilen, müssen Sie Online-Formulare ausfüllen und dabei mit der vorherigen Zustimmung Ihrer Patienten einige nicht identifizierte personenbezogene Patientendaten offenlegen, wie oben beschrieben. und die Antworten des Patienten auf die Testfragen. Diese Informationen sind erforderlich: (i) um Ihnen zu ermöglichen, die erhaltenen Tests und Ergebnisse mit dem Patientenprofil zu verknüpfen; (ii) um es Ihnen zu ermöglichen, die Tests und Testergebnisse ordnungsgemäß zu analysieren und sie gegebenenfalls mit früheren Tests zu vergleichen, und (iii) um es Ihnen zu ermöglichen, die Tests und Testergebnisse den von Ihnen geführten Patientenakten hinzuzufügen, oder (iv) um frühere Patiententests abzurufen und zu konsultieren.

Nach Abschluss eines Tests mit Ihrem Patienten muss dieser Test zur Analyse an unsere Online-Plattform gesendet werden. Alle eingereichten Antworten werden mithilfe von Algorithmen robotergesteuert analysiert. Nach Beendigung des Tests haben Sie die Möglichkeit diese Analyse aus der Applikation zu exportieren.

Nach Erhalt einer der Testergebnisse  können Sie die Punktzahl Ihres Patienten im Lichte seiner anderen hochgeladenen oder verfügbaren medizinischen Informationen und gemäß den geltenden Schulungs- und Zertifizierungsbestimmungen sowie allen rechtlichen und ethischen Verpflichtungen überprüfen und analysieren.

Schulung und Zertifizierung

Um Konsistenz und Genauigkeit zu gewährleisten, sind Schulungen und Zertifizierungen für die Verwaltung und Bewertung der Psimistri –Testverfahren  ab dem 1. September 2020 obligatorisch. Nach dem 1. September 2020 ist der Zugang zu den Testverfahren nicht möglich, wenn Schulung und Zertifizierung nicht abgeschlossen sind.

Bitte um Informationen, Kommentare und andere Anfragen

Sie können uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, wenn Sie freiwillig mit uns kommunizieren, z. B. indem Sie Informationen per E-Mail anfordern, die Funktion "Kontakt" oder ähnliche Feedbackfunktionen auf der Website oder Anwendung verwenden oder uns auf andere Weise auf elektronischem Wege kontaktieren. Wenn Sie Informationen über unsere Dienstleistungen oder Produkte erhalten oder eine andere Anfrage stellen möchten, müssen Sie uns Ihre Kontaktinformationen (wie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse / Adresse und zusätzliche Informationen, falls erforderlich) zur Verfügung stellen damit wir mit Ihnen kommunizieren und auf Ihre Anfragen, Kommentare oder Informationsanfragen antworten können.

Warnungen zu Upgrades und Updates

Unsere Website und Anwendung können Sie per E-Mail oder auf andere Weise über Aktualisierungen oder Upgrades informieren, die an den Diensten oder Ihrem Konto vorgenommen werden müssen, damit die Psimistri -Testverfahren ordnungsgemäß funktionieren. Diese Benachrichtigung oder E-Mail wird bereitgestellt oder an Sie gesendet, solange Sie ein Online-Konto auf der Psimistri -Plattform haben. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang dieser Mitteilungen jederzeit widerrufen, indem Sie den Anweisungen in der E-Mail oder einer anderen Form der Mitteilung folgen, die einen Abmeldemechanismus vorsieht, der ohne Weiteres durchgeführt werden kann. In diesem Fall wird Psimistri  andere Mittel einsetzen. Diese Informationen werden Ihnen gemäß geltendem Recht zur Kenntnis gebracht.  Möglicherweise erhalten Sie auch Werbe-E-Mails zu neuen Produkten, die möglicherweise zur Verbesserung der  Testverfahren beitragen. Sie können diese Mitteilungen auch abbestellen.

 

Umfragen und andere freiwillige demografische Informationen

Bestimmte Formulare, die auf verschiedenen Seiten unserer Website und Anwendung verfügbar sind, können Benutzer auffordern, freiwillig eine begrenzte Menge demografischer Informationen bereitzustellen. Psimistri  kann Sie per E-Mail kontaktieren, indem es die E-Mail-Adresse oder andere Kontaktinformationen verwendet, die beim Ausfüllen eines der Formulare auf unserer Website oder unserer Anwendung erfasst wurden. Es besteht die Möglichkeit, an Forschungsstudien teilzunehmen. Darüber hinaus kann Psimistri  Online-Umfragen durchführen, bei denen Sie nach demografischen Daten wie Postleitzahl, Alter oder Produktnutzung gefragt werden.

Die Bereitstellung derartiger demografischer Informationen und die Teilnahme an solchen Umfragen oder anderen Studien ist stets freiwillig. Psimistri  verwendet die Antworten auf aggregierter, nicht identifizierter Basis, um die angebotenen Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Wir verknüpfen Ihre individuellen Antworten zu keinem Zeitpunkt mit Ihren persönlichen Daten. Psimistri  verwendet diese Informationen für interne Marktforschungszwecke, um unsere Benutzer besser bedienen zu können.

Marketing-, Werbe- oder sonstige Transaktionskommunikation

Möglicherweise verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse oder andere Kontaktinformationen, die Sie uns von Zeit zu Zeit gegeben haben, um Sie über neue Funktionen, Produkte oder Dienstleistungen zu informieren, die möglicherweise auf unserer Website oder über unsere Anwendung verfügbar sind, oder um Nachrichten und Informationen zu senden in Bezug auf Psimistri  oder seine Produkte oder Dienstleistungen. Solche Mitteilungen werden gemäß den geltenden Gesetzen an Sie gesendet. Sie können Ihre Zustimmung zum Erhalt dieser Werbemitteilungen jederzeit widerrufen, indem Sie den Anweisungen in der E-Mail oder einer anderen Form der Kommunikation folgen, die einen Abmeldemechanismus vorsieht, der ohne weiteres durchgeführt werden kann.

1.2 Durch die Verwendung von Cookies gesammelte Informationen

Durch die Verwendung von Cookies erfassen wir möglicherweise einige Ihrer persönlichen Daten, wie z. B. Ihre Internetprotokolladresse, die Art und Weise, wie Sie unsere Website und Anwendung verwenden und auf diese zugreifen, sowie alle anderen nachfolgend beschriebenen Informationen.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Geräts abgelegt werden. Temporäre Cookies enthalten eine verschlüsselte eindeutige Kennung, die in Ihrem Browser verbleibt, bis Sie Ihre Browsersoftware schließen oder Ihr Gerät ausschalten, während die Kennung von permanenten Cookies in Ihrem Browser verbleibt, nachdem Sie Ihre Browsersoftware schließen oder Ihr Gerät ausschalten.

Prozess-Cookies ermöglichen es unseren Produkten und Diensten, ordnungsgemäß zu funktionieren und die Reihenfolge Ihrer Navigation, Bestellungen oder Anfragen beim Surfen von einer Seite zur nächsten zu verfolgen.

Funktionscookies werden verwendet, um Ihre Auswahl zu speichern (z. B. Spracheinstellung, Landessitz oder andere Online-Einstellungen) und die von Ihnen ausgewählten personalisierten oder erweiterten Funktionen bereitzustellen. Unsere Funktions-Cookies können verwendet werden, um Online-Dienste für Sie bereitzustellen oder um zu verhindern, dass Ihnen Online-Dienste angeboten werden, wenn Sie zuvor angegeben haben, dass Sie solche Dienste nicht erhalten möchten. Unsere Funktions-Cookies sammeln anonyme Informationen. Wenn Sie jedoch ein Registrierungskonto bei uns haben, können die von uns mithilfe unserer Funktionscookies gesammelten Informationen mit Ihrem Registrierungskonto verknüpft sein. Wenn Sie beispielsweise ein registrierter Benutzer sind, können wir mithilfe unserer Funktionscookies Ihr Surfen nachverfolgen, um Ihre Erfahrungen beim Zugriff auf unsere Website von verschiedenen Geräten aus zu erfassen.

Sitzungsstatus-Cookies halten Ihre Sitzung aktiv und erfassen zu diesem Zweck Informationen über Ihre Interaktionen mit den Diensten und Produkten, z. B. die aufgerufenen Seiten und die ausgewählte Option (z. B. "Anmelden" oder "Abmelden").

Sicherheits-Cookies werden verwendet, um Sie zu identifizieren, wenn Sie in Ihrem Konto mit einer verschlüsselten, eindeutigen Kennung angemeldet sind, die an Ihr Konto gebunden und in Ihrem Browser abgelegt ist.

Statistische und analytische Cookies werden verwendet, um Trends zu analysieren, unsere Website und Anwendung zu verwalten, Ihre Navigation auf der Website oder die Verwendung der Anwendung zu verfolgen und umfassende demografische Informationen für die aggregierte Verwendung zu sammeln. Auf diese Weise können wir die Website oder Anwendung verbessern, indem wir sie weiterentwickeln zugänglich und einfacher zu navigieren und zu verwenden. Beispielsweise können wir automatisch Informationen in unseren Serverprotokollen von Ihrem Browser empfangen und aufzeichnen, einschließlich Ihrer IP-Adresse, des Computernamens, des Typs und der Version Ihres Webbrowsers, der Verweisadressen und anderer allgemein akzeptierter Protokollinformationen. Wir können auch Seitenaufrufe (Trefferzahlen) und andere allgemeine statistische Informationen und Tracking-Informationen aufzeichnen, die mit denen anderer Benutzer aggregiert werden, um zu verstehen, wie unsere Website und Anwendung verwendet werden.

Da es noch keinen Konsens darüber gibt, wie Unternehmen auf webbrowser-basierte Do-not-Track-Mechanismen ("DNT") reagieren sollen, reagiert Psimistri  derzeit nicht auf webbrowser-basierte DNT-Signale. Beachten Sie jedoch, dass Sie dies können. Sie können Cookies manuell blockieren und löschen. Auf diese Weise machen Sie unsere Produkte und Dienstleistungen nicht unbrauchbar, es sei denn, Sie müssen sicherstellen, dass diese Produkte und Dienstleistungen fehlerfrei funktionieren. Während statistische und analytische Cookies blockiert werden können, ist dies bei Prozess-, Sitzungsstatus- und Sicherheits-Cookies nicht der Fall, da sie für die ordnungsgemäße Funktion der Konten und Sitzungen unerlässlich sind. Selbst wenn sie nicht blockiert werden können, ohne die Fähigkeit der Benutzer zur Nutzung der Dienste zu beeinträchtigen, handelt es sich um temporäre Cookies dementsprechend verschwinden sie, wenn die Browser-Software geschlossen oder die Geräte ausgeschaltet werden.

Darüber hinaus sollten sich Benutzer oder Besucher, die Probleme mit den Funktionen ihres Kontos oder eines anderen Dienstes haben, an Psimistri  wenden, wie unten angegeben.

1.3 Von Dritten erhaltene Informationen

Manchmal sammeln wir Informationen von Dritten. Wir tun dies nur, wenn wir gesetzlich dazu ermächtigt sind, von Dritten, die ebenfalls gesetzlich dazu ermächtigt sind, solche Informationen offenzulegen, oder unter folgenden Umständen:

E-Stores: Wenn Sie die Anwendung über einen Online-Store herunterladen, werden einige Ihrer persönlichen Daten, die für den erfolgreichen Download der Anwendung erforderlich sind, vom E-Store empfangen und verarbeitet.

Google Analytics: Google Analytics sammelt Daten über Ihre Interaktionen mit unseren Diensten, unserer Website und unserer Anwendung. Zu diesem Zweck platziert Google Analytics Codes, sodass Google Analytics sehen kann, welche Informationen abgerufen wurden, welcher Browser verwendet wurde, welches Gerät und welches Bediengerät verwendet wurde. Die gesammelten Informationen werden dann verarbeitet und aktualisiert, wenn Sie erneut mit unseren Diensten, unserer Website und unserer Anwendung interagieren.

1.4 Kinder

Wir erfassen wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern unter 18 Jahren auf unserer Website oder in unserer Anwendung. Wenn Sie Grund zur Annahme haben, dass ein Kind unter 18 Jahren uns über unsere Websites oder Anwendungen personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, wenden Sie sich bitte an uns. Wir werden uns bemühen, diese Informationen aus unseren Datenbanken zu löschen.

  1. Verwendung von Informationen über Sie

2.1 Persönliche Informationen

Psimistri  respektiert und bemüht sich, Ihre Privatsphäre zu schützen. Ihre persönlichen Daten werden nur wie in dieser Datenschutzrichtlinie angegeben verwendet, z. B .: (i) zur Bestätigung und Nachverfolgung Ihrer Bestellung; (ii) zur Identifikation der Identität; (iii) zur Analyse von Präferenzen, Trends und Statistiken; und (iv) um Sie über unsere neuen Produkte, Dienstleistungen und Angebote zu informieren oder gemäß den geltenden Gesetzen zu autorisieren und werden niemals vermietet oder verkauft.

Keine der erforderlichen Informationen und / oder optionalen Informationen, die in einem Formular auf der Website oder in der Anwendung gesammelt wurden, werden für andere Zwecke als die in diesem Formular oder in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen verwendet.

2.2 Nicht identifizierte Informationen, die aggregiert verwendet werden

Nicht identifizierte Informationen können von dem von Psimistri  gehaltenen Dritten erstellt werden, um die Plattform und die Algorithmen von Psimistri  unter Verwendung Ihrer persönlichen Informationen zu entwerfen. In diesem Fall wird der IP-Programmierer von Psimistri  sicherstellen, dass der vollständige Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewahrt bleibt, und in dieser Hinsicht sicherstellen, dass nicht identifizierte Informationen (i) von diesem IP-Programmierer in einer Weise und in einem Format erstellt werden, die in vollem Umfang gewährleisten Möglicherweise die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten; (ii) wird nur vom IP-Programmierer ohne die Hilfe oder Unterstützung einer anderen Person einschließlich eines Subunternehmers erstellt; (iii) wird Psimistri  in der gleichen Form und Weise mitgeteilt; und (iv) nicht dazu verwendet werden, Sie oder einen Patienten erneut zu identifizieren oder zu versuchen, Sie erneut zu identifizieren.

Informationen werden als "nicht identifiziert" betrachtet, sobald alle spezifischen Identifikatoren entfernt wurden, so dass diese Informationen nicht mehr mit einer identifizierbaren Person verknüpft werden können. Solche Informationen und / oder nicht identifizierte Patienteninformationen können von Psimistri  oder von Dritten aggregiert verwendet werden, um die Website und die Anwendung für unsere Benutzer zu Forschungszwecken zu verbessern eine allgemeine und länderbezogene Basis zu statistischen oder sonstigen kommerziellen und nichtkommerziellen Zwecken, da solche Informationen keine personenbezogenen Daten mehr darstellen. Bitte beachten Sie in jedem Fall, dass diese Informationen nicht dazu verwendet werden können und werden, Sie oder Ihre Patienten erneut zu identifizieren.

Das Land, das Sie bei der Kontoeröffnung angegeben haben, wird mit den aggregierten und nicht identifizierten Informationen verknüpft, die auf der Grundlage Ihrer persönlichen Informationen und Patienteninformationen generiert wurden, um aggregiert auf die nicht identifizierten Informationen pro Land zugreifen zu können.

  1. Weitergabe persönlicher Informationen

Psimistri  behält sich das Recht vor, die Dienste Dritter oder anderer Unternehmen in Anspruch zu nehmen, um für uns bestimmte Aufgaben auszuführen, z. B. die Bearbeitung und Erfüllung von Online-Bestellungen oder -Anfragen, die Abwicklung von Kreditkartenzahlungen, die Erbringung von Kundendienstleistungen, das Versenden von Druck- und E-Mails sowie das Entfernen sich wiederholender Informationen vom Kunden und von E-Mail -Mail-Listen, Verwalten und Analysieren von Informationen, die über die Website oder Anwendung gesammelt und / oder gespeichert wurden, Hosting-Dienste, Messen der Wirksamkeit von Werbeaktionen und E-Mails, Durchführen von Analysen der Benutzeraktivitäten, Bereitstellen von Bildern über unsere Website oder Anwendung und Erfüllen anderer Funktionen, die für unser Geschäft erforderlich sind, wie in Abschnitt 3.1 beschrieben.

Sofern in dieser Datenschutzrichtlinie nicht anders angegeben oder in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben oder gestattet, wird Psimistri  Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weitergeben oder auf andere Weise weitergeben. Nicht identifizierte Informationen können jedoch wie oben angegeben aggregiert an Dritte weitergegeben werden.

3.1 Weitergabe an Dritte

Psimistri  behält sich möglicherweise die Dienste Dritter vor, um Sie bei der Bereitstellung bestimmter Dienste, Produkte und Mitteilungen zu unterstützen, z. B. bei der Übermittlung von Warnmeldungen und anderen Mitteilungen, wie oben angegeben. Ebenso können wir mit einem externen Unternehmen zusammenarbeiten, um (a) unsere Datenbank mit Kundeninformationen zu verwalten; (b) uns beim Direktmarketing und bei der Datenerfassung unterstützen; (c) Speicherung und Analyse bereitstellen; (d) Betrugsprävention bieten; und (e) andere Dienstleistungen erbringen, um uns bei der Maximierung unseres Geschäftspotenzials zu unterstützen. Schließlich können wir Informationen an externe Unternehmen weitergeben, die uns dabei helfen, Ihnen die von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen anzubieten. In diesem Fall wird nur ein breiter geografischer Standort (wie Bundesstaat und Länder) über Sie geteilt.

Für den Fall, dass wir die Dienste dieser Dritten behalten, um die oben beschriebenen Dienste oder ähnliche Dienste bereitzustellen, müssen wir möglicherweise Ihre persönlichen Daten mit ihnen teilen, damit diese Unternehmen ihre Verpflichtungen erfüllen können. Wir werden diesen Unternehmen jedoch nur die Informationen zur Verfügung stellen, die erforderlich sind, um ihre Funktionen in unserem Namen auszuführen, und wir werden sie nicht autorisieren, Ihre persönlichen Informationen für andere Zwecke zu verwenden. In einem solchen Fall müssen diese Unternehmen schriftlich vereinbaren, dass sie die Datenschutzrichtlinien und Datenschutzstandards einhalten, einschließlich der einschlägigen Vertraulichkeits- und Sicherheitsbestimmungen.

3.2 Gesetzlich vorgeschriebene oder genehmigte Angaben

Psimistri  kann personenbezogene Daten offen legen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder nach Treu und Glauben erforderlich ist, um (a) das Gesetz einzuhalten oder ein uns zugestelltes Gerichtsverfahren einzuhalten (z. B. aufgrund einer Vorladung, einer gerichtlichen Anordnung, oder einer anderen behördlichen Anforderung oder zur Aufrechterhaltung oder zum Schutz der Sicherheit der Website oder Anwendung); (b) die Rechte oder das Eigentum oder andere rechtliche Interessen von Psimistri  oder eines Nutzers zu schützen und / oder zu verteidigen; oder (c) in dringenden Fällen handeln, um die Sicherheit der Öffentlichkeit oder anderer Benutzer der Website oder Anwendung zu schützen. Dies beinhaltet den Austausch von Informationen mit anderen Unternehmen und Organisationen zum Schutz vor Betrug und zur Reduzierung des Kreditrisikos. Wenn wir ein Rechtsverfahren zur Offenlegung Ihrer persönlichen Daten erhalten, werden wir versuchen, Sie innerhalb eines angemessenen Zeitraums über die E-Mail-Adresse zu informieren, die Sie bei der Registrierung angegeben haben, bevor wir auf die Anfrage antworten, es sei denn, eine solche Benachrichtigung ist nicht zulässig. Darüber hinaus erfolgt die Offenlegung von Patienteninformationen in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen.

3.3 Eigentumswechsel oder Betriebsübergang

Während wir unser Geschäft weiterentwickeln, können wir Vermögenswerte verkaufen oder kaufen. In einem solchen Fall kann Psimistri  seinem potenziellen Nachfolger personenbezogene Daten mitteilen, um diesem potenziellen Nachfolger die Beurteilung und Bewertung der Geschäftstätigkeit von Psimistri  zu ermöglichen, und zwar nach (i) Abschluss einer Vereinbarung, nach der sich dieser Erfolg verpflichtet Bewahren Sie alle persönlichen Informationen vertraulich und sicher auf und bewahren Sie keine Informationen länger auf, als dies für die Beurteilung oder Bewertung erforderlich ist. und (ii) Einhaltung anderer gesetzlicher Anforderungen. Wenn die Parteien mit der Transaktion fortfahren, werden Datenbanken, die solche persönlichen Informationen enthalten, an die Nachfolger übertragen, wobei das Ganze den geltenden Gesetzen entspricht.

  1. Speicherung persönlicher Informationen

Vorbehaltlich des anwendbaren Rechts können wir diese personenbezogenen Daten zur Verwendung und Offenlegung im Einklang mit dieser Datenschutzrichtlinie aufbewahren, sofern dies für die hier beschriebenen Zwecke erforderlich ist. Darüber hinaus kann Psimistri  personenbezogene Daten aufbewahren, nachdem ein bestimmter Zweck erfüllt wurde, wenn dies vernünftigerweise erforderlich ist: (i) um das Gesetz einzuhalten und Verstöße zu verhindern; (ii) um Streitigkeiten beizulegen; (iii) diese Datenschutzrichtlinie durchzusetzen. Sobald diese Informationen nicht mehr benötigt werden, werden sie entweder gelöscht oder für Forschungszwecke und andere interne Zwecke aggregiert und nicht mehr identifiziert gespeichert.

  1. Sicherheit

Psimistri  verpflichtet sich, unter den gegebenen Umständen angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass alle persönlichen Informationen in seiner Obhut oder Kontrolle gegen Diebstahl, Verlust und unbefugte Verwendung oder Offenlegung geschützt sind, und um sicherzustellen, dass die Aufzeichnungen, die solche Informationen enthalten, vor unbefugtem Kopieren, Verändern oder Verfälschen geschützt sind Entsorgung wie folgt:

Psimistri  verwendet sichere Verbindungen bei der Übermittlung von Anmelde-, Registrierungs- und Mitgliedschaftsinformationen sowie bei der Übermittlung der Ergebnisse an Ihre Aufmerksamkeitspatienten. Dies bedeutet, dass die oben genannten Informationen verschlüsselt werden, bevor sie zwischen Ihrem Computer und Psimistri -Computern über das Internet gesendet werden. Die verwendete Technologie heißt Secure Socket Layer (SSL). Durch die Verwendung dieser Technologie werden die auf diesen Seiten gesammelten Informationen auf Ihrem Computer verschlüsselt, als durcheinandergebrachter Code über das Internet gesendet und entweder auf dem sicheren Server von Psimistri  oder auf den Systemen von Drittanbietern, die mit der Bereitstellung des betreffenden Dienstes beauftragt sind, dekodiert. Sie können überprüfen, ob die Verbindung sicher ist, da in der Adressleiste oben auf dem Browserbildschirm ein Schlüssel oder ein Vorhängeschloss angezeigt wird. Eine weitere Kennung für eine sichere Verbindung ist die URL (oder Website-Adresse). Die Adresse ändert sich von http zu https oder einer ähnlichen Seite, wenn eine sichere Verbindung besteht.

Psimistri verarbeitet und speichert persönliche Informationen auf sicheren Servern nach EU Richtlinien.

Obwohl wir Datenverschlüsselungstechnologien und andere Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre personenbezogener Daten einsetzen, sollten Sie berücksichtigen, dass keine Kommunikationsmittel für personenbezogene Daten vollständig gegen unbefugte Verwendung und unberechtigten Zugriff geschützt sind und dass ein inhärentes Risiko besteht bei der elektronischen Übermittlung von Daten. Dieses Risiko ist mit jedem elektronischen Geschäftsverkehr sowie mit allen anderen Kommunikationsformen verbunden. Infolgedessen können wir nicht garantieren, dass übermittelte persönliche Informationen nicht abgefangen, angezeigt oder verwendet werden oder vollständig vor Cyberangriffen und anderen Vorfällen geschützt sind. Sollten Sie eine E-Mail von Psimistri erhalten, in der Sie nach persönlichen Informationen gefragt werden, vermeiden Sie es, auf diese E-Mail zu antworten, da Psimistri niemals das Passwort oder die Finanzinformationen des Kontos per E-Mail anfordert. Wenn Sie als Antwort auf eine verdächtige E-Mail, ein Popup oder eine gefälschte Website persönliche Informationen erhalten oder übermittelt haben, wenden Sie sich bitte umgehend auf eine der folgenden Arten an Psimistri. In Anbetracht des Vorstehenden und vorbehaltlich der in den geltenden Gesetzen festgelegten Beschränkungen erklären Sie sich damit einverstanden, uns von jeglichen finanziellen oder sonstigen Schäden freizustellen, die durch das Erkennen, Entschlüsseln, Abhören oder Verfälschen von E-Mails entstehen.

Darüber hinaus verstehen Sie, dass Sie dafür verantwortlich sind, die Sicherheit Ihrer persönlichen Informationen zu gewährleisten, ein sicheres Passwort zu wählen und Ihr Passwort, Ihre Kennungen und andere persönliche Informationen vertraulich zu behandeln. Es ist wichtig, dass Sie sich vor unbefugtem Zugriff auf Ihr Kennwort und Ihren Computer schützen. Melden Sie sich unbedingt von Ihrem Konto ab, wenn Sie keinen freigegebenen Computer mehr verwenden.

  1. Zugreifen auf, Korrigieren und Aktualisieren Ihrer Informationen

Sie können Ihre über die Website oder die Anwendung gesammelten, verwendeten und gespeicherten personenbezogenen Daten jederzeit einsehen, korrigieren, aktualisieren und löschen.

6.1 Informationen über Sie

Sie können Ihr Konto oder Profil einfach und kostenlos aktualisieren oder löschen oder auf andere Weise Ihre persönlichen Informationen, die Sie auf der Website oder Anwendung hochgeladen, gespeichert und gespeichert haben, abrufen, bearbeiten oder löschen oder den Zugriff auf Ihre persönlichen Informationen anfordern.

Online-Konto: Sie können Ihre Registrierungsinformationen aktualisieren oder ändern, indem Sie Ihr Kontoprofil bearbeiten. Melden Sie sich dazu bei der Anwendung an oder melden Sie sich bei www. Psimistri test.org mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an und geben Sie Ihren Profilbereich ein. Sie können das Vorstehende auch jederzeit aktualisieren oder ändern, indem Sie sich an Psimistri wenden.

Sie können auch alle in diesem Konto hochgeladenen, empfangenen, gespeicherten oder gespeicherten Informationen löschen oder Ihr Konto schließen. In diesem Fall werden alle so hochgeladenen, empfangenen, gespeicherten oder gespeicherten Informationen (einschließlich des Profils eines Patienten) gelöscht. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass Psimistri keine Kopien dieser Informationen bereit hält oder Zugriff darauf hat. Aus diesem Grund kann Psimistri die versehentlich gelöschten Informationen (ganz oder teilweise) nur abrufen, indem es den Programmierer eines Drittanbieters auffordert, auf die automatisch erstellte Sicherungsschattenkopie zuzugreifen (dh zu verschiedenen Zeitpunkten und nicht ständig) von Psimistri  Plattform.

Elektronische Kommunikation: Wenn Sie von einer Mailingliste entfernt werden möchten, antworten Sie einfach auf eine elektronische Kommunikation mit dem Wort "STOP" oder "Abbestellen" oder klicken Sie auf den gebrauchsfertigen Abbestellungsmechanismus, der unten in der Mailingliste angegeben ist Kommunikation. Sie können auch angeben, dass Sie aus mehreren Werbelisten entfernt werden möchten, indem Sie uns eine E-Mail (office@psimistri.com) senden, in der Sie angeben, aus welchen Listen Sie entfernt werden möchten.

Andere Dateien: Sie können auch Ihr Konto oder eine beliebige Datei bearbeiten, die richtige, ungenaue, unvollständige oder mehrdeutige Informationen enthält, veraltete oder irrelevante Informationen enthält, wenn Sie sich an uns wenden.

 

Anwendbare Gebühren: Alle Konsultationen, Änderungen oder Löschungen gemäß Unterabschnitt 6.1 sind kostenlos. Es kann jedoch eine angemessene Gebühr von Psimistri erhoben werden, wenn Sie eine Kopie dieser persönlichen Daten erhalten möchten und diese Informationen online nicht anderweitig verfügbar sind. In diesem Fall teilt Psimistri die Höhe dieser Gebühren gegebenenfalls im Voraus mit.

6.2 Informationen über Ihre Patienten

Die Patientenprofile sind für Ihre Patienten aus folgenden Gründen nicht zugänglich: (i) Die Patientenprofile werden nicht von Ihren Patienten aktiviert, sondern von Ihnen über Ihr eigenes Konto erstellt und stellen keine unabhängigen Konten dar. (ii) Diese Profile werden nur erstellt, um für jeden Patienten ein personalisiertes Formular zu erstellen, mit dem Sie die Psimistri -Testverfahren online durchführen können. (iii) Die Ergebnisse der Psimistri -Testverfahren werden nicht in die Patientenprofile gesendet oder hochgeladen. Anschließend können Sie den Test gemäß Ihren gesetzlichen und ethischen Verpflichtungen in die Krankenakte Ihres Patienten aufnehmen.

Wenn ein Patient Zugang zu seinen Tests, Ergebnissen und medizinischen Informationen haben möchte, muss ein solcher Antrag gemäß den Gesetzen für den Zugang zu Patientenakten gestellt werden.

Die Benutzer sind allein verantwortlich für die Einhaltung der geltenden Bundes- oder Landesgesetze zum Schutz und zur Sicherheit personenbezogener Daten, einschließlich medizinischer oder anderer sensibler Daten. Sie sollten niemals identifizierbare Informationen über Ihre Patienten über unsere Website oder Anwendung weitergeben. Da wir keine "geschützten Gesundheitsinformationen" verarbeiten, unterliegt Psimistri nicht dem Bundesgesetz über die Portabilität und Rechenschaftspflicht von Krankenversicherungen ("HIPAA"). Wir lehnen ausdrücklich jede Zusicherung oder Gewährleistung ab, dass die Website und die Anwendung der HIPAA entsprechen. Wir unterzeichnen keine "Business Associate Agreements", und Sie stimmen zu, dass Psimistri gemäß HIPAA kein Business Associate oder Subunternehmer oder Vertreter von Ihnen ist.

  1. Links

Diese Datenschutzrichtlinie gilt ausschließlich für die auf unserer Website und Anwendung gesammelten Informationen. Unsere Website kann jedoch Links zu anderen Websites enthalten. Bitte beachten Sie, dass diese anderen Websites oder Anwendungen, auf die auf der Website oder Anwendung von Psimistri verwiesen wird, nur zur Vereinfachung und als Referenz bereitgestellt werden. Psimistri ist nicht verantwortlich für die Datenschutzrichtlinien anderer Websites. Bitte beachten Sie beim Besuch die Datenschutzbestimmungen, die für die Websites oder Anwendungen dieser Drittanbieter gelten.

  1. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Psimistri kann diese Datenschutzrichtlinie gelegentlich aktualisieren. Wenn wir dies tun, werden wir das "aktualisierte"  Datum oben in der Datenschutzrichtlinie überarbeiten. Im Falle, dass wir wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vornehmen, werden wir Sie benachrichtigen, indem wir auf der Startseite unserer Website, Anwendung, einen hervorgehobenen Hinweis platzieren, Ihnen direkt eine Benachrichtigung senden oder auf andere Weise, die unter den gegebenen Umständen als angemessen erachtet wird. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu überprüfen, um stets umfassend darüber informiert zu sein, wie wir Ihre persönlichen Daten sammeln, verwenden, schützen, weitergeben, speichern und weitergeben. Beachten Sie, dass Ihre fortgesetzte Nutzung dieser Website oder Anwendung sowie unserer Produkte und Dienstleistungen Ihre Zustimmung zu dieser Datenschutzrichtlinie und allen Aktualisierungen darstellt. Sollten Sie mit der Bereitstellung der Datenschutzrichtlinie oder einer der hier beschriebenen Praktiken nicht einverstanden sein, müssen Sie die Website und die Anwendung gegebenenfalls nicht mehr verwenden oder einstellen.

  1. Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen

Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen haben. Senden Sie einfach eine E-Mail (an office@psimistri.com).

Publikationen

Vienna Visuo-Constructional Test 3.0 (VVT 3.0 Screening)


Valencia N, Lehrner J. Screening for dementia with the Vienna Visuo-Constructional Test 3.0 screening (VVT 3.0 screening). Neuropsychiatr. 2018 Dec;32(4):196-203. doi: 10.1007/s40211-018-0279-9. Epub 2018 Jul 9.

Vienna Visuo-Constructional Test 3.0 (VVT 3.0)

Valencia, N., Lehrner, J. Assessing visuo-constructive functions in patients with subjective cognitive decline, mild cognitive impairment and Alzheimer’s disease with the Vienna Visuo-Constructional Test 3.0 (VVT 3.0). Neuropsychiatr (2021). https://doi.org/10.1007/s40211-021-00385-x

 

International Neurocognitive Test Profile (INCP) 

Vanja Pekez: Pilot study: „The International Neurocognitive Test Profile (INCP) - A tablet-based neurocognitive assessment battery: Assessing age effects“

Anja Hochrathner: The International Neurocognitive Test Profile (INCP): A tablet-based neurocognitive assessment battery - Assessing potential education effects within a pilot study

Heidinger, T., Lehrner, J. Comparing a visual and verbal semantic memory test on the effects of gender, age and education as assessed in a cognitively healthy sample. Neuropsychiatr 34, 140–147 (2020). https://doi.org/10.1007/s40211-020-00355-9

 

Assessment of Subjective Olfactory Functions (ASOF)

Milap D. Raikundalia: Olfactory-Specific Quality of Life Outcomes after Endoscopic Endonasal Surgery of the Sella. Allergy & Rhinology Volume 12: 1–7 (2021) DOI: 10.1177/21526567211045041

Gisela Pusswald, Eduard Auff & Johann Lehrner: Development of a Brief Self-Report Inventory to Measure Olfactory Dysfunction and Quality of Life in Patients with Problems with the Sense of Smell. Chem. Percept. (2012) 5:292-299 DOI 10.1007/s12078-012-9127-7 

Wissenschaftliche Studien

Die wissenschaftlichen Studien werden in Kooperation mit der MedUni Wien durchgeführt. Bei folgenden Studien können Sie derzeit teilnehmen:

 
The International Neurocognitive Test Profile (INCP) – Eine Tablet-gestützte neurokognitive Testbatterie: Pilotstudie zur Erfassung von Geschlechtsunterschieden
The International Neurocognitive Test Profile (INCP) – Eine Tablet-gestützte neurokognitive Testbatterie: Pilotstudie zur Erfassung potenzieller Effekte der subjektiven Gedächtnisleistung, anhand des FAI-Testes
Effekte der Smartphonenutzung auf die Kognition
Reduktion der Smartphone Nutzung

Falls Sie Interesse an der Teilnahme an einer Studie haben, kontaktieren Sie uns bitte unter Angabe der Studienbezeichnung: neuropsychologie_screening@meduniwien.ac.at